NEWS

1 Tagvor

+++ Riedheim 2 bleibt siegreich +++

Am Super-Heimspiel-Samstag musste der SV Riedheim II zur ungewohnten Zeit gegen die SG Stahringen/Espasingen II ran.

Trennte man sich im Hinspiel bei katastrophalen Wetterverhältnissen mit 1:1, war für die Grün-Weißen klar, heute wollte man die Punkte für sich. 🚨☝️

Der Kader war dünn besetzt, so dass man sich einige Asse aus dem Ärmel zaubern musste, Leszek „Panasonic“ Panasiuk wurde wieder ausgegraben, Stefan „Tarzan“ Maier ließ

Riedheim war bewusst das die SG heute nicht einfach zu knacken wird, haben sie doch mit ihrem Stürmer Bekefi, einen absoluten Goalgetter am Start. 😎

Die erste Halbzeit hatte mit Fussball nicht viel zu tun, es wurde beidseitig gekämpft und ging rabiat zur Sache, Torchancen gab es wenige, aber viele Fouls und Diskussionen. Kurz gesagt bis dato war es nicht schön anzusehen. Riedheim versuchte das Spiel an sich zu nehmen, was auch teilweise gelang, jedoch konnte man sich keine wirklichen Torchancen erarbeiten bzw. kam überhaupt in die Nähe eines Torabschlusses. 😴

In der 34. Minute kam es dann endlich zum Torerfolg für Riedheim, nach scharfem Eckball wuchtete sich Riedheims „Hightower“ Dilla in die Lüfte und köpfte das Ding aufs Tor, der gegnerische Hüter konnte den Ball zwar abwehren, jedoch nicht festhalten, woraufhin Dilla zum zweiten Abschluss mit dem Fuß kam und gekonnt einnetzte. Richtig: „Flamingofuß“ Dilla hat ein Tor mit dem Fuß gemacht, zudem sein erstes Saisontor! Wahnsinn... 🗼

Kurze Zeit später kam Riedheim über Rechtsaußen, Robert „Heidi“ Heyder zog mit dem Ball an der Außenlinie entlang und ließ die gegnerischen Spieler wie Trainingshütchen aussehen. Kurz vor der Grundlinie legte er den Ball quer auf Stürmerwunder Becker, dem das Ding wohl schon fast zu einfach war und daraufhin gekonnt über die Latte klärte. Schade… wäre das 2:0 vor der Halbzeit doch wirklich wichtig gewesen! 😱

So ging es dann auch in die Halbzeit, die Trainer wollten mehr von den Spielern sehen und appellierten an den Ehrgeiz und den Biss, der von jedem Einzelnen noch mehr gezeigt werden sollte. 💯

Die zweite Halbzeit lief dann auch gleich schon besser, man hatte das Gefühl das nun jeder Spieler auch wirklich auf dem Sportplatz angekommen war, was durch Spielfluss und Einsatz der Spieler ersichtlich wurde. 🤗

Das Spiel wurde zunehmend hitziger, die SG Stahringen-Espasingen hielt dagegen und kam immer wieder gefährlich über ihre einzelne Spitze Bekefi, der teilweise mehrere Riedheimer allein beschäftigte. Doch Riedheim ließ sich nicht beirren und behielt die Oberhand, was durch harte aber faire Zweikämpfe und tolle Moral veranschaulicht wurde. So war es dann auch verdient als Riedheim durch Thomas Becker durch starken Dropkick in der 67. Minute auf 2:0 erhöhte. Geiles Ding! ⚽🏃‍♂️

Doch dies war dann auch der Punkt an dem Riedheim für kurze Zeit das Heft aus der Hand gab und unkonzentriert wurde. Dies ließ sich der gegnerische Stürmer nicht nehmen und erzielte im Alleingang kurzer Hand den Anschlusstreffer (75') + dem Ausgleich (80'). 🙄

Ein Schlag ins Gesicht für Riedheim, jedoch hatte man die Rechnung ohne „Bum Bum“ Becker gemacht, der in der 82. Minute den Ball am gegnerischen Sechzehner ansaugte und präzise ins Tor wuchtete, er kam, er sah, er siegte! 🏆

Endstand 3:2, Riedheim hatte sich wieder einmal durchgesetzt.
Am kommenden Samstag geht’s zum Derby nach Hilzingen, Platz 1 gegen Platz 2. Kreisliga C „at its best“! 📆

Das Fussball Schmankerl wird um 14:00 Uhr im Inpotron Sportpark in Hilzingen angepfiffen. Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung der Riedheimer Fans! 💚

📝 Aufstellung: Bernauer, Heyder, S. Maier, Panasiuk, Becker, Plumari, D. Maier, Röhlich, Dilla, Joenk, Vogt-Kordes

⚽ Tore: 2x Becker (67', 82'), Dilla (34')

Dieser Sieg wird präsentiert von TANTRUM 🍹 ... Sehen Sie mehr